BMW und Mercedes realisieren endlich, was Audi alles wusste

Während ich über unsere Fantasy-Fahrzeuge mit Mitschülern aus der Sekundarschule sprach, war meine Treue in der Audi-Ecke solide – meine Mutter hatte eines und ich dachte, sie hätten die coolsten Autos der damaligen Zeit hergestellt – aber meine Mitstreiter waren den BMW M-Fahrzeugen und Mercedes AMG-Modellen nicht gewachsen waren besser, da sie anstelle des Allradantriebs einen Hinterradantrieb verwendeten. “Sie können einen Audi nicht antreiben”, schrie meine Gefährten. Worauf ich antwortete: “wen interessiert das?”
Da wir die überwiegende Mehrheit unserer Fahrzeugannahmen durch das Ansehen von Jeremy Clarkson auf der Teststrecke von Top Gear zusammengetragen haben, können Sie jeden Grund erkennen, warum meine Begleiter einen solchen Akzent auf das Gleiten eines Fahrzeugs setzen. Aus unbekannten Gründen koordinieren die Kriterien von Clarkson für ein anständiges Fahrzeug die Beurteilung der All-Inclusive-Community im Allgemeinen nicht. Mercedes-AMG hat vor kurzem erklärt, dass seine zukünftigen Modelle alle AWD-Elemente sein werden, und ich werde mich endlich bestätigt fühlen.
Diese AMG-News kommt, nachdem BMW gerade ein eigenes AWD-Gerüst für ein paar M-Modelle vorgestellt hat, wobei Designs ebenfalls auf dem neuesten Stand des M3 zu tun haben. Mercedes-AMG-Manager Tobias Moers verwies auf einige Gründe, unter anderem auf Wohlbefinden und Zuverlässigkeit. Zu dem Zeitpunkt, als die Organisation eine Entscheidung von RWD und AWD für den E63 anbot, entschieden sich über 90% der Kunden für AWD. Da Fahrzeuge mit Extravaganz-Ausführung immer mehr Leistung bieten, wird es zunehmend schwieriger, sie unterwegs zu nutzen, wodurch RWD weniger realisierbar ist.
Als wir zum Beispiel den Mercedes E63 von 2019 vor kurzem ausprobierten, warnten wir davor, den impliziten „Float-Modus“ zu verwenden, es sei denn, die Bedingungen waren einwandfrei und die Straßen waren frei. Der Float-Modus stoppt das 4Matic AWD-Framework, macht den E63 RWD gerade und deaktiviert die Stand- und Sicherheitskontrollen. Halten Sie sich also mit einem Todesgriff fest.
Die xDrive-Variante der M-Division verfügt über eine vergleichbare Komponente, die den M5 in ein reines RWD-Fahrzeug verwandeln kann, während er die Kontrolle über das Fahrzeug verlässt. Wenn mehr als 600 Drehmoment auf die Hinterräder ausgeübt werden, ist es anständig, elektronische Hilfe zu haben. Da die Autohersteller nun einen Ansatz gefunden haben, der es den Betroffenen ermöglicht, das Fahrzeug bei Bedarf zu gleiten, ohne dabei den Kontrollverlust während des normalen Fahrens zu betonen, scheint es, dass die Erklärungen für ein Fahrzeug mit RWD-Act unbedeutend sind.
Audi ist der einzige deutsche Automobilhersteller, der keinen „RWD-Modus“ anbietet, da seine Fahrzeuge zum größten Teil von FWD-Stufen abhängig sind (außer beim R8). Die kleineren Autos verwenden, ähnlich wie bei S3 und RS3, ein Haldex AWD-Framework, das als FWD fungiert, bis es einen Schlupf erkennt. In der Tat sind selbst die größeren Autos wie der RS7 einseitig mehr in Richtung der Vorderräder als die Gegner von M und AMG, was bedeutet, dass sie auf Anfrage umso mehr getestet werden.
Während also M und AMG in der Lage waren, das Beste aus den beiden Universen mit RWD- und AWD-Modi anzubieten, war Audi klar, dass AWD viel früher das Schicksal der Hinrichtung war. Allradfahrzeuge mit AWD-Ausführung können viel bessere Anlässe von 0-60 Meilen pro Stunde schaffen und können so effektiv mit der Versandkontrolle umgehen. Aus diesem Grund waren die Ausführungsmodelle von Audi in jedem Fall viel schneller und ich konnte 0-60-mal verwenden, um Streitigkeiten zu gewinnen. Trotz der Tatsache, dass es sich als falsch herausstellt, dass der Autohersteller derzeit das AWD-Gerüst mit der besten Ausführung zusammenstellt, fühle ich mich fröhlich, als ich erkenne, dass ich diese Neuigkeiten endlich in die Essenzen meiner Mitschüler der Sekundarschule einreiben kann. Ich war direkt bei AWD, genauso wie Audi.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top